ABC-ETÜDEN 08.09.19 – Senioricks III


https://365tageasatzaday.wordpress.com/2019/02/17/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-08-09-19-wortspende-von-wortgeflumselkritzelkram/

Unbenannt

 

Schrott-Auto

 

Lang` schon steh‘ ich hier unterm Dach,

selber morsch und altersschwach.

Kann aus alten Zeiten nur Geschichten knüpfen,

niemals mehr behänd über Schlaglöcher hüpfen:

bleib‘ Lesezeichen nur einer vergehenden Welt.

 

(30 Worte)

Bildquelle: www.pixabay.de

asphalt-3439575_960_720

 

6 Comments

  1. Es ist schwer, sich damit abzufinden, dass man nicht mehr im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, sondern die Jüngeren das Zepter schwingen, vor allem, wenn man von denen (aus Gründen) nicht viel hält.
    Ach und weh.
    Dein Bild dazu mag ich auch. 😀
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Das ist eine Interpretation, an die ich noch gar nicht gedacht habe. Mir ging es in erster Linie um die Gedanken an Vergangenes, Erlebtes, was man wehmütig vermisst, wenn man nicht mehr so ganz fit ist und in die Jahre kommt.
      LG Werner

  2. Mir ist das früher mal aufgefallen, als sich die Leute ganz selbstverständlich nicht mehr an meine Mutter wendeten, sondern an mich: Ich war erwachsen, sie war alt. Für mich war es irgendwie komisch, für sie bestimmt auch. 😉

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.