ABC-Etüden 25.26.19 – Opa Fritz mit den Gummischuhen


https://365tageasatzaday.wordpress.com/2019/06/16/schreibeinladung-fuer-die-textwochen-25-26-19-wortspende-von-viola-et-cetera/

 

2019_2526_2_300

 

jump-2731641_960_720

 

Mein Opa hieß mit Vornamen Fritz, aber das durfte ich damals nicht zu ihm sagen. Er war ein Luftikus, der gerne Witze machte, Neues ausprobierte und das Leben liebte.

Eines Nachmittags war er auf das Dach des Wohnhauses gestiegen, um die UKW Antenne zu richten. Radio Bremen kam nicht mehr so richtig rein. Und Opa hörte doch so gerne sonntags den „Klönschnack über den Gartenzaun“.

Wie er so oben auf dem Dachfirst steht, kommt der Postbote mit einem Einschreibe-Brief für ihn an. „Fritz, du musst mal eben runterkommen zum Unterschreiben!“ rief er. Opa Fritz aber erwiderte: „Das kann doch der Junge für mich machen!“ „Nee, nee, Fritz, das musst du persönlich unterschreiben! Ist Vorschrift! Spring doch einfach runter.“ fügte er lachend hinzu. Opa Fritz fackelt nicht lange und schwuppdiwupp springt er vom Dach. Und weil er seine Gummistiefel mit der extra-dicken Sohle angezogen hatte, fängt die den Sprung auf und federt ihn zurück. „Da bleibt mir doch die Spucke weg!“ ruft er noch, springt ein zweites, drittes und viertes Mal mit noch mehr Schwung und ward nicht mehr gesehen. „Denen habe ich heute mal gezeigt, wo der Froschkönig seine Locken hat!“ jubelt er.

Er dosierte seine Sprünge behutsamer, denn je näher er der Küste kam, desto trüber wurde das Wetter. Kurz vor Hamburg, als er gerade wieder einmal fast auf dem Boden gelandet war, rief ihm eine Frau aus dem 12. Stock eines Hochhauses zu: „Kann ich Ihnen helfen?“ Aber Opa Fritz lachte nur.

Doch langsam wurde er müde. „Die beste Art zu landen, wäre wohl im Wasser“ dachte er. Da sah er auch schon die Elbe und mir nichts, dir nichts sprang er mitten hinein. Das Auftauchen vom Grund her bremste ihn ab und er schwamm mit breitem Grinsen zu der Menge, die sich staunend am Strand versammelt hatte.

(300 Worte)                                                                                          Bildquelle: www.pixabay.de

Hinweis zu Märchen selber schreiben:

http://www.goethe.de/lrn/prj/mlg/mai/mar/deindex.htm

carp-2418501_960_720

7 Comments

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.