ABC-Etüden 21.22.2020 – Rufe aus einer anderen Welt


Link zu Christianes Schreibeinladung

2020_2122_2_300

(CN):

Wenn ich das Wort „fallen“ höre oder lese, fallen mir immer die Geschichten ein, die ich als Kind von unserem Nachbarn, Opa Schlademann, gehört habe. Er hat diese mörderischste Schlacht des 1. Weltkrieges miterlebt. Wenn ich mit meinem Opa Fritz an unserer Gartenhütte stand und wir Tabakblätter zum Trocknen aufgehängt haben oder ich Nägel gerade klopfen oder Axt und Beil am Schleifstein nachschärfen musste, dann kam er immer an den Gartenzaun und hat wortreich über dieses Gemetzel erzählt.

 

 

Schlacht an der Somme 1916

 

Rufe aus einer anderen Welt

 

Über Tage schlimmstes Trommelfeuer aus 1500 Geschützen

Mehr als eine Million Soldaten fallen wie die Fliegen

Kein Zeitplan für einen Frieden in Sicht

 

 

Schlacht an der Somme/Hulton Archive/ Getty Images

Beitragsbild: ullstein bild

 

10 Comments

  1. Ein trauriges Thema ist es, aber die denkwürdige, mahnende Historie vermengt mit Kindheitserinnerungen und so gut zur Etüde verwendet, ist jede Anerkennung mit Gefälltmirsternchen wert.

  2. Ich mag mir das einfach nicht vorstellen. So läppische Sätze, so viel Grauen zwischen den Zeilen. Mein Opa war auch im 1. Weltkrieg. Der konnte nicht darüber sprechen – aber vielleicht war ich auch noch zu klein …
    Liebe Grüße
    Christiane 😦

  3. Mein Onkel sagte zu meinem zukünftigen Vater im Fronturlaub: ich werde nicht mehr wiederkommen. 3 Wochen später wurde seine Kompanie zerrieben, weil sie sinnlos eine Stellung zu halten hatte.
    In meiner Heimat hielten 16-jährige mit über 70- jährigen eine letzte stellung, ich lese immer wieder die Namen.

    1. Und das alles mit Hurra! Man kann es sich nicht vorstellen.
      Ich habe den Kriegsdienst verweigert, meine beiden Söhne auch. Und ich dachte immer, wenn alle das tun, dann bräuchten wir vor Krieg keine Angst mehr zu haben.
      Aber die Entwicklung der Waffen ist so fortgeschritten, dass nur noch eine Handvoll Elektroniker für den nächsten Krieg nötig ist.

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.