ABC-Etüden-IM-II-2020 – Kate Malloy


Link zu Christianes Schreibeinladung:

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2020/07/12/7-aus-12-etuedensommerpausenintermezzo-ii-2020/

Fortsetzung von

https://wkastens.wordpress.com/2020/05/18/abc-etueden-21-20-2020-zu-frueh-gefreut/

Kate Malloy

„Sag Mal, Django, „was hast du eigentlich gegen Jesse James. Er arbeitet nach der gleichen Blaupause wie wir: Sheriff-Offices und Kantinen absuchen nach Steckbriefen und dann die Verbrecher ergreifen und das Kopfgeld kassieren. Und wir selber sind ja im Übrigen auch keine unbeschriebenen Blätter und blasen Sahnewölkchen in die Luft, oder?“

„Ich hätte ihn damals schon gleich erschießen sollen.“, antwortete Django. „Doc, du musst wissen, dass ich ihn von früher kenne. Damals, als ich mit Kate Malloy ´ne Kneipe  in Durango hatte. Ist schon ein paar Jahre her. Da kam er rein, verstaubt von `nem langen Ritt, den er wohl hinter sich hatte, bestellte ´nen Whiskey, hielt das Glas ins Licht, verzog sein Gesicht zu einem schäbigen Grinsen und sagte: ,Bääh, daraus soll ich trinken?‘“

„Das hat er wirklich gesagt?“, fragte Doc ungläubig.

„Damit nicht genug“, presste Django hervor. „Dann zog er sich ´nen weißen Handschuh an, ging hinter die Theke und mit seinem behandschuhten Zeigefinger über den Thekenschrank, und pustete mir eine Staubwolke ins Gesicht! Ich höre noch wie heute wie er grunzte: In diesem Dreckladen kann man ja nur aus der Flasche trinken!“

„Und wie ging es dann weiter?“, Doc Holiday war ganz aufgeregt.

„Old Ken Meier und der Sheriff mussten mich zurück halten, dass ich ihm nicht an die Gurgel ging und ihm eine volle Flasche auf den Kopf schlug!“

„Mein Gott, Django, und Kate, was war mit Kate?“

Django schluckte: „Bei dem Gedanken an Kate überfällt mich immer noch so etwas wie ein Herzschmerz. Die war damals psychisch und physisch in keinem guten Zustand. Ihre Nerven lagen blank, denn schon wochenlang hatte sie wegen dieses in Mode gekommenen Diätwahns nicht mehr richtig gegessen. Sonst wäre sie sofort wie ein Vulkan hochgegangen, das kannst du mir glauben!“

„Aber so war es wohl nicht. Erzähl doch endlich, Django. Raus damit, auch wenn es immer noch weh tut. Setz dich her zu mir und nimm meine Hand. In mir hast du einen echten Freund! Ich höre dir zu. Sprich dich endlich aus. Ich höre auch nur zu, ganz ohne irgendeinen blöden Kommentar.“

„Versprochen, Doc?“

„Versprochen, Django!“

„Also gut. Kate wurde erst blass, dann rot, bekam auf einmal keine Luft mehr und fiel um. Wir waren ein ordentlich geführtes Lokal und hatten selbstverständlich die gesetzlich vorgeschriebene Tragbahre aus dem Vorratsraum geholt und sie dann im Trab zum Tierarzt gebracht. Einen anderen Arzt gab es ja damals in Durango nicht. Als wir bei ihm ankamen, war Kate ja nur noch am Husten, öffnete kurz die Augen und sagte: ,Ich habe es ja schon immer gewusst. Diese verdammte Allergie gegen Goldstaub‘.“

„Gegen Goldstaub?“

„Ja, da ging auch mir ein Licht auf. Ich hatte nie auf die Zwischentöne bei ihr geachtet. Manchmal tat sie immer so geheimnisvoll. Aber ich war wohl mehr hinter ihrem Rock her, als ihr mal richtig zuzuhören. Meine Recherche hat dann ergeben, dass sie Jesse James von früher kannte und damals nie aufgeklärt wurde, wo das Gold geblieben war, was er Duncan gestohlen haben soll. Selbst der berüchtigte Logan hat sich damals vergeblich an seine Spur gehängt.“

(508 Worte)

Bilder: www.twmag.com

10 Comments

  1. Und jetzt steh ich auch hier: Gegen Goldstaub????? Neee, irgendwie erscheint mir das noch nicht wirklich rund. Die Staubwolke soll Goldstaub gewesen sein?
    Vermutlich steh ich auf dem Schlauch oder kenne mich zu wenig im Wilden Westen aus …
    Liebe Grüße
    Christiane 😀

        1. … oder Lucky Luke, der bekanntlich schneller den Colt zieht, als sein Schatten mitkann, war auf der Hochzeit seines Pferdes unabkömmlich und konnte James ebenfalls nicht stoppen. So kam es dazu, daß Kate letztendlich nachgesagt wurde, sie selbst hätte früher ein Verhältnis mit Logan gehabt und durch diesen JJ kennengelernt – weshalb man natürlich ab sofort Vermutungen über ihre Goldstauballergie anstellen könnte… aber den wahren Sachverhalt wird Werner bestimmt noch aufklären, ich spekuliere bloß … 😉

          1. Lieber Olpo, vielleicht sollten wir im Duell schreiben? Wer das erste vorgegebene Wort verwendet hat, darf die Bohnen abschmecken?
            Das ganze nennen wir dann O+W’s Revolverblatt.

          2. Der inhaltsschwere Sager ist typisch für deinen Humor, herrlich … 😉 Neinnein, ich wäre da kein hilfreicher Dauerbrenner fürchte ich – gelegentliche Ausflüge in diesen falsch interpretierten Alltag der ‚Cowboys‘ sind Streiflichter in eine Welt, die ich zum Großteil nicht kenne – obwohl „Für eine Handvoll Dollar“ schon ein Muß-Film war, auch für mich und meine Einzelkämpferinstinkte bestimmt mitgeprägt hat 😉

  2. Ich freue mich, endlich ein wenig mehr über die menschliche Seite der WW-Helden zu erfahren – bislang dachte ich, die bestünden bloß aus Reflexen, Colt und regungslosem Pokerface … 😉

    1. Ich freue mich, wenn Du siehst, dass sie auch Gefühle hatten, manche jedenfalls. Die meisten waren ja sonst nur Helden und bekamen Geld oder Orden oder Beförderungen, wenn sie viele wehrlose Leute und Indianer totgeschossen hatten. Und Helden sind ja geschlechtsneutral und ohne Regung und blond. Und ausgestorben sind sie auch heute noch nicht.

      1. Ein Blondinenwitz über Helden – das wäre das NonPlusUltra der SelbstverHERRlichung … 😉 – aber Blondinenwitze sind strengstens untersagt, habe ich gelernt. Schade eigentlich 😉 …

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.