Der Dienstag Dichtet – Glücksritter


Unsere HAIKA

Glücksritter

Ich komme gerade vom Gassi gehen zurück,

fällt ja nicht unter den lock-down,

ich bin etwas angefasst,

schmeiße die Leine in die Ecke,

und lache:

das Leben ist schon kapriziös,

aber es ist schön,

ich grinse vor mich hin,

was brauchen wir mehr,

als nur ein Quäntchen Glück,

um die Unendlichkeit zu besiegen?


Bild von Pexels auf Pixabay 

15 Comments

        1. Kommt drauf an, ob Du DIE Unendlichkeit meinst, oder ob Du unendlich nur als schmückendes Beiwort denkst. Und ein Leben lang ungewiss sein, ob sich dies oder das bewahrheitet? Wäre mir nichts.

    1. Wie sagte Neill Armstrong seinerzeit: Ein kleiner Schritt für mich, ein großer Schritt für die Menschheit“ Und schon landete er auf dem Mond. Und so schaffen wir uns Großes und Glück in kleinen Ereignissen, Anstössen, im täglichen Leben und verbinden damit die Zuversicht, irgendwann ein Warum zu erkennen.
      Danke für Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.