Politisches, Satirisches, Despektierliches und Fragliches – Nutztier


Sollten wir nicht nur gendern, sondern unsere Sprache auch in anderen Bereichen ausmisten?

Z.B. Nutztier.

Lt. Duden: „Tier, das vom Menschen wirtschaftlich genutzt wird.“

und Wikipedia meint:

„Ein Nutztier ist ein Tier, das aufgrund bestimmter Fähigkeiten oder aus ästhetischen Gründen vom Menschen wirtschaftlich genutzt wird“

Bild von Bernhard Falkinger auf Pixabay 

Nutztier

Hättet ihr mich gegessen

wäre ich jetzt nicht hier.

12 Comments

  1. Wie beim Gendern und sonstigen Säuberungsaktionen der Sprache würde ich auch in Bezug auf „Nutztier“ sagen: es kommt nicht auf den Sprachgebrauch, sondern auf das Denken und Verhalten an. Solange wir Tiere „nutzen“, sollten wir sie auch so bezeichnen und uns nichts vorlügen.

      1. Ich würde mal sagen: Lass Gott aus dem Spiel. Wir haben durchaus die Möglichkeit des Bewusstseins. Aber wir haben auch einen leeren Magen, zB, und Lust auf was Leckeres. Oder wir haben keine Lust, den Pflug selbst zu ziehen, da kommen einem die Ochsen och sehr zupass.

  2. Nicht zu vergessen, noch Grimms Märchen auf den angesagten Stand zu bringen und die Weltliteratur dem jeweiligen „Zeitgeist“ anzupassen…

    Da war doch mal was…

    1. Nein, alles umzuschreiben, das halte ich für übertrieben. Aber man kann heute Märchen anders als damals erzählen und kann die alten Kamellen beiseite legen. „Vergangene“ Werte muss man nicht immer noch hochhalten, wenn sie unseren heutigen Auffassungen widersprechen. Ab ins Museum damit!

      1. Nun ja, wenn ich alle Wörter oder Werke der Weltliteratur dem jeweiligen Zeitgeist anpasse, dann bin ich von einer Zensur eigentlich kaum mehr entfernt… Wie soll die Vergangenheit verstanden werden, wenn ich alles ändere, was heute nicht mehr genehm ist, wie noch Unterschiede sehen, Wege der Besserung, ab und an, ist für mich eine Verfälschung der Geschichte, die einige Generationen weiter keiner mehr kennt. Zum eigentlichen Thema, von masemtierhaltung halte ich auch nichts und im Hinblick auf Fleisch ist weniger eher mehr.

        1. Nicht dass wir uns falsch verstehen: ich bin nicht für Umschreibung der Weltliteratur. Sonst würden wir ja die Geschichte und unsere Entwicklung verändern. Aber wir müssen die Werte und Auffassungen nicht teilen.

          1. Das ist richtig, nur wo fange ich an, wo höre ich auf? Es beginnt mit Wörtern, dann Passagen – es mögen nur Begrifflichkeiten sein, aber wenn ich die Diskussion um dieses „Gendern“ in der Sprache sehe – ich weiß, anderes Thema – der krampfhafte Versuch es allen und jedem gerecht zu machen, das kann nur scheitern…ein abendfüllendes Thema, ja. In dem Zusammenhang fällt mir noch Jim Knopf oder Pippi Langstrumpf ein, die Operette Zigeunerbaron von Strauss und vieles mehr, oder das nette Buch der Dame, die unterstellt, dass die Hautfarbe den Rassismus definiert, was irgendwo auch schon wieder eine Art von demselben ist- wobei es weniger um die Worte an sich geht, sondern wie ich es sage, meine oder danach handele, sorry, ich schweife ab…

  3. Wenn die Menschen tierische Produkte nicht so selbstverständlich und verschwenderisch nutzen würden, fände ich das Wort ok. Durch Massentierhaltung gab es einen starken Wertewandel, den ich einfach schrecklich finde.

  4. Ich nutze auch Tiere, wennauch insekten. 😀
    Ein schulkollege hat beim dlf einst einen Beitrag „das dumme Huhn?!!“ Verfasst.
    So dumm sind die nämlich nicht.
    Höchstens dumm, weil sie mitmachen…

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.