freisprechung


Bild von Kaspar Lunt auf Pixabay – von mir verändert

freisprechung

eines tages wird das große licht

keinen schatten mehr auf uns werfen

und wir werden frei sein

Bild von 愚木混株 Cdd20 auf Pixabay 

8 Comments

    1. Die Schuld in Form der Erbsünde wird uns ja von dem größten Licht aufgebürdet, der Schlüssel unseres Gefängnisses, in dem sie uns gefangen halten, ist für uns unerreichbar beiseite gelegt worden. Nein, wir müssen den Schatten nicht annehmen, ganz im Gegenteil. Wir können ihn auslöschen, indem wir nicht mehr an ihn glauben und uns Dinge eröffnen, die uns in andere Welten führen.

      1. Doa gibts en jüdischa Witz:
        Froagt a Jud en Pforrer:
        Schö dei Troacht! Abrr:
        Geits da a a Vorwärtskomme?
        Soacht der Pforrer:
        Jo freli, ich konn a Bischof wern!
        J: Ah! Bischofff: Des schoan die mit de herliche Brokatgewänder-herrrlisch!
        Abrr: Geits da kä Vorwärtskommen?
        Freilich. soacht de Pforrer: I kaoann a Kordinol wärrn.
        J: Ah! Kordinol: Des schoan die mit de herliche Brokatgewänder un Zepter-herrrlisch!
        Abrr: Geits do kä Vorwärtskomme?
        Der Pforrer entrüstet: Ich konn doch net Gott werde!!
        J: Sehn se, ähner isses geworde!

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.