Illuminatis


Bild von Fabricio Encalada auf Pixabay

Illuminatis

Blut tropft von den Glocken,

dunkles, schweres Blut.

Faustgroße Hagelkörner klatschen in Erbrochenes,

lassen ein wütendes Lied erklingen,

ein Lied von Überheblichkeit,

ein Lied von Missbrauch,

von Hexenwahn und Inquisition,

von Kreuzzügen

von knietiefem Blut in Damaskus

und rollenden Köpfen durch die Neue Welt,

Verbrennung und Folterung

mit gesegneten Waffen.

Ein endloses Lied von Qual und Verdüsterung.

Die Seile sind ellenlang verflochten,

die Arme der Glöckner unermüdlich,

die Münder stumm.

Ganz oben: Schweigen.

Wir verordnen eine Bedenkzeit.

6 Comments

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.