ABC-Etüden 06-07.22 – Delphi


Nach Renès Hinweis, dass er wieder ein Buch veröffentlicht hat über das Urlaubsparadies Renèzuela, da hat mich das Reisefieber gepackt und ich wollte mal beobachten und niederschreiben, was die Berliner denn so im Urlaub erleben. Ich habe ich mich dabei auch an die gute alte Zeit erinnert, wo wir zusammen Berlinericks geschrieben haben. Und da dachte ich: es ist mal wieder Zeit dafür. Diesmal in zwei Varianten.

Sieben Zwerge aus Berlin

ritten auf einem Delphin

einer saß quer und fiel herunter,

gefühlt war‘s der freche Gunther.

Oder war es doch Christin?

Bild von Stefan Keller auf Pixabay 

Sieben Zwerge aus West-Berlin

ritten auf ’nem rosa-roten Delphin

einer saß quer und hat ne lange Nase,

und drüber hinaus ’ne schwache Blase.

Und der Schreiber gefühlt ’nen Spleen.

Titelbild von Sarah Richter auf Pixabay 

11 Comments

  1. Limerick, der große Bruder des Berlinericks. Wikipedia sagt: Kurzes, nich ernstzunehmendes Gedicht. Check. 😁👍
    Was ich aber komplett vermisse, ist nicht der Reim (den hast du), sondern das Metrum, sprich der Rhythmus, der gerade bei kurzen Gedichten für mich das Salz in der Suppe ist. Du hast keine Lust, dich ernsthaft an so etwas zu versuchen, oder? 😎🤔😉
    Und Renézuela … ist eine völlig andere Sache. 😉
    Abendgrüße 😁✨🍕🍷👍

    1. Liebe Christiane, Du hast insofern vollkommen Recht, als dass ich mit dem Metrum auch nicht ganz zufrieden bin.
      Aber manchmal geht der Witz vor lyrische Qualität.
      Aber es ist gut, auf solche Dinge hingewiesen zu werden. Gerade bei den Etüden ist das ja der eigentliche Sinn und Zweck, denn durch den aufmerksamen und kritischen Leser wollen wir ja lernen und uns nicht nur mit Inhalt, sondern auch mit der Form und Stil auseinandersetzen.

      1. Lieber Werner, mir ist wichtig, dass du nicht den Eindruck hast, dass ich pöbeln will, sondern dass ich einfach denke, dass du das a) besser kannst („Das Bessere ist der Feind des Guten“ 😉) und b) dass du es mir nicht übel nimmst, dass ich dich manchmal nicht über den grünen Klee lobe.
        Wir haben gelegentlich einen unterschiedlichen Humor, aber damit müssen wir beide leben – können wir, oder? 😉👍
        Abendgrüße 😁✨🍷🍷🍪👍

        1. …. empfinde ich das wirklich nicht, und schon gar nicht von Deiner Seite.
          Was den Humor betrifft, so liegen wir da nicht immer auf einer Linie. Ist auch gut so, sonst könnten wir uns ja Nummern zurufen.
          Gruß nach Hamburg.Wir kriegen hier wieder eine frostige Nacht und morgen bei schönem Wetter wieder Kranich Flugtag. In den kommenden Tagen sollen geschätzt 250000 in den Osten zurück fliegen und ein Grossteil davon über das Rhein-Main Gebiet.
          Grüße zur Nacht 🥱🥱🛏️

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.