ABC-Etüden 36-37.2022 – Dumm gelaufen


Link zu Christianes Schreibeinladung

Dumm gelaufen

„Wer war denn da eben ann Telefohn, Eckad?“

„Hab ich nich gleich verstanden, Meister. War ne Frau und die hat so genuschelt. Hab ihr gesacht, sie soll gefälligst mal ihren Namen buchstabieren, aber da hat sie aufgelecht!“

„Und wenn das mal n wichtiger Kunde war, Eckad! Sowas macht man doch einfach nich! Immer schön höflich bleiben iss unsere Devise! Merk dir das endlich mal!“

„Iss ja schon gut, Meister, iss angekommen. War aber doch nur son Frauenzimmer, die ihrn Namen nich genannt hat.“

Rinnnnng, rinnnnnng, rinnnng

„Jetzt geh du mal gleich selbst ran, Meister, damit du mir mal lernen kannst, wie man richtig vorgeht, wenn da wieder son dösiger Anrufer dran iss.“

„Fachbetrieb Rührich, der Meister Ihres Herzens selbst ann Apparat. Womit kann ich Ihnen dienen, gnädige Frau? Ach, Sie sinds, warum sagen se das nich gleich? Wo brennts denn? Heute Abend? Ja. Wo? Geht klar! Gerne! Tschüssi! Bis späähter!“

„Na, Meister, wer war das denn? und warum  haste  son roten Kopp gekriegt?“

„Och, das war rein privat. Das geht dich nix an, Eckad!“

„Ich könnt ja wetten, dass das Frau Pansen war. Issi immer noch so anschmiegsam? Und mal ehrlich, Meister: Küsst du ihr?“

„Nun mach aber mal nen Punkt, Eckad, was erlaubst du dir denn?“

„Ich dachte man ja nur so, Meister. Kriegt sie denn keinen Brechreiz, wenn du ihr zu nahe kommst?  Wegen die billigen Stumpen, meine ich, die du rauchst?“

„Das geht aber  jetzt zu weit, Eckad! Mach, dass du nach Hause kommst und geh mir nich weiter auffen Geist, verflixt nochmal! Und morgen reden wir da nochmal drüber, wenn du wieder ganz bei Sinnen bist, du olle Trantüte!“

(273 Worte)

Anmerkung:

Die Formulierung „Küsst du ihr“ ist nicht auf eigenem Mist gewachsen sondern eine kleine Hommage an den unvergessenen Henry Vahl.

10 Comments

  1. Lieber Werner, mit allem habe ich gerechnet, aber nicht damit, dass ich heute lachend in den Tag starte! Sehr schön. Dann wünsche ich viel Spaß allerseits 😉
    Vielen lieben Dank und Morgenkaffeegrüße ☁️🌳☕🍪👍

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..