10 Comments

  1. Gefällt mir gut, danke, Werner.
    Wie viele Gedanken verstecken wir täglich? Und bei vielen ist es sinnvoll, dass sie nicht „Vogelfluggleich“ hinaus fliegen.
    Einen entspannten Sonntag und Grüße
    Judith

    1. Ich denke, man kann das verschieden interpretieren: einmal in dem Sinne, dass man die schlechten Gedanken frei lässt, im Sinne von los wird; und zum anderen: verstecke deine wirklichen Gedanken nicht, lass sie frei, lass sie kreisen, lass sie nach unten leuchten.
      Die letztere Version war eigentlich die Grundidee bei mir.

  2. ooooohAAAAAAAA
    die geier kreisen
    ein gutes zeichen
    dort wo die kreisen
    liegt oft ein snack für mich
    ja ich bin ein raubtier
    nich die filmikone
    sondern eine originalbelassene
    jack russel terrine
    fliegt der vogel mal zu tief
    geht das schief
    schnapp schnapp
    gruß bella 🙂

Schreibe einen Kommentar. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. ommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.